E. Schmid, C. Strijbosch (Hrsg.): Sankt Brandans Reise

25,00 

Enthält 7% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Band 4

Sankt Brandans Reise ist im 12. Jahrhundert entstanden. Das Buch erzählt von der neun Jahre dauernden Reise des irischen Abts Brandan übers Meer. Zunächst wird berichtet, dass Brandan ein Buch verbrennt, weil er an die darin beschriebenen Wunder nicht glauben will. Um ihn für diesen Unglauben büßen zu lassen, schickt ihn Gott auf seine Reise: er soll mit eigenen Augen sehen, was wahr ist und was gelogen. Diese besondere Version der Brandanlegende hat sich im deutschen und im niederländischen Sprachraum verbreitet. Die mittelniederländische Fassung ist in zwei Handschriften aus der Zeit um 1400 überliefert. Dieser Text wird hier zum ersten Mal zusammen mit einer neuhochdeutschen Übersetzung vorgelegt.

Die Bibliothek mittelniederländischer Literatur ist auf zwölf Bände angelegt. Niederländische, belgische und deutsche Mediävisten arbeiten zusammen, um die bekanntesten mittelalterlichen Texte aus dem niederländischen Sprachraum zu edieren, ins Neuhochdeutsche zu übertragen und zu kommentieren. Die zweisprachigen Ausgaben wenden sich an interkulturell Interessierte ebenso wie an Studierende und Wissenschaftler.

ISBN 978-3-89688-378-0, 160 Seiten, 2009

Download Leseprobe

Zusätzliche Information

Gewicht 202 g