Gisela Schwarze: Meine Bilanz

19,80 

Enthält 7% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Ein Leben zwischen Krieg und Frieden

Gisela Schwarze, Jahrgang 1932, erzählt, wie sie die Nazizeit, den Krieg, die münsterschen Bombennächte, den Verlust des Vaters in Stalingrad erlebte. Begleitet von einer klugen Mutter lernte mit den Widrigkeiten der Trümmerjahre mit Hunger, ­Kälte und Armut fertig zu werden – und zog für sich daraus den Schluss, dass Kämpfen um Änderung persönlich und gesellschaftlich notwendig ist.

Die Geschehnisse dem Vergessen und Verdrängen zu entreißen, den Opfern ihre Würde wieder zu geben und damit letztlich Aussöhnung zu ermöglichen, wurde ihr wohl wichtigstes lebenslanges Anliegen. In diesem Sinne zu werten ist ihre historische Forschung zu Kriegsgefangenen, Zwangsarbeiterinnen, Jugend­lichen und Kindern aus der UdSSR in Westfalen wie auch ihr Eintreten in vielen Organisationen für eine offene Zivilgesellschaft.

Lesen Sie die Bilanz eines engagierten Lebens.

ISBN 978-3-89688-522-7, 222 Seiten, 2014

Zusätzliche Information

Gewicht 320 g