Johan Galtung: Frieden mit friedlichen Mitteln

36,00 

Enthält 7% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Friede und Konflikt, Entwicklung und Kultur

Knapp zehn Jahre nach seinem ersten Erscheinen in deutscher Sprache liegt Johan Galtungs Werk „Frieden mit friedlichen Mitteln“ als unveränderter Neudruck nun wieder vor.

Die fortwährende Nachfrage nach diesem Klassiker zeitangemessener Friedensforschung und Konfliktarbeit hat äußere wie innere Gründe. Seit der mit großen Hoffnungen verbundenen Auflösung des Ost-West-Konflikts ist die Welt nicht unbedingt friedlicher, der Hunger global kaum geringer, das interkulturelle Misstrauen eher größer geworden. Ausmaß und Zusammenhang dieser Befunde aber verlangen nach einer Friedenstheorie, die ebenso umfassend wie einlässlich die Gewaltdimensionen von Politik und Kultur, von Konflikt und Entwicklung bedenkt. „Frieden mit friedlichen Mitteln“ leistet genau das, und dies in einer Einstellung, die sich in der wissenschaftlichen Analyse nicht erschöpft, sondern diese durchgehend ausrichtet auf die humanen Bedürfnisse umfassender Leidens- und Gewaltminderung sowie die Transformation gewaltträchtiger Konflikte und Widersprüche. Als eine große Herausforderung der (nicht nur deutschsprachigen) Friedenswissenschaft stellt Galtung in diesem Band eigene frühere Auffassungen wie die Ansichten seiner Leserinnen und Leser über Krieg und Frieden, über Gewalt und Konflikt auf den Prüfstand – und bleibt keine Antwort schuldig.

ISBN 978-3-89688-305-6, 476 Seiten, 2007

Zusätzliche Information

Gewicht 682 g