Trägerkreis des Ingeborg-Drewitz-Literaturpreises (Hrsg.): Gemeinsam einsam

14,80 

Enthält 7% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Literatur aus dem Strafvollzug

Ich habe Ihre Anzeige gesehen und habe mich gefragt, soll ich überhaupt schreiben? Das bringt eh nichts, aber ich musste es loswerden. Denn ich denke, wenn ein Mensch schwach ist, dann nimmt er sich das Leben hier.
N.N.

Nirgends findet man das Innenleben der Gefangenen und die Wirklichkeit der Gefängnisse so authentisch und intensiv dargestellt wie in ihren eigenen literarischen und dokumentarischen Texten. Die Texte dieser Anthologie sind ausgezeichnet worden mit dem Ingeborg-Drewitz-Literaturpreis für Gefangene 2014/15. Das Motto der Ausschreibung „Gemeinsam einsam“ hat die Autoren und Autorinnen zu sehr persönlichen Texten inspiriert, die oft genug auch die Frage nach dem Sinn einer Strafe enthalten, die so fundamental das Ziel der Besserung und Hilfe zur sozialen Wiedereingliederung in die Gesellschaft verfehlt.

ISBN 978-3-89688-537-1, 174 Seiten, 2015

Zusätzliche Information

Gewicht 275 g