Albert Brennink: Farbenwunder

12,50 

Enthält 7% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Ölgemälde. Katalog zur Ausstellung im Krameramtshaus, Alter Steinweg 6-7, Münster, 25. Juli bis 28. August 2018

Albert Brennink wurde 1924 in Amsterdam geboren. Der Vater, Kaufmann, stammte aus dem niederländisch-deutschen Grenzgebiet, die Mutter aus Berlin. Kinderjahre in Berlin-Lichterfelde, Schülerjahre in der Heimat des Vaters; humanistisches Gymnasium in Osnabrück, Abitur 1943. Kriegsdienstverpflichtet, Gärtnerlehre bis Kriegsende. 1976 gründet Brennink den Musik-Verlag EDITION CHROMA in Montreux – gleichzeitig wird die lange schon geübte Malerei zum Hauptberuf.

Der Mensch ist in der Lage durch die Entdeckung der Perspektive, auf einer Fläche die Illusion von Nähe und Ferne darzustellen. Der Künstler Albert Brennink steigert die Illusion der Tiefenwirkung in einigen seiner Landschaftsbilder, in dem er einen Gegenstand oder ein ganzes Stillleben vordergründig in natürlicher Größe abbildet. So wird der Blick des Betrachters über den Rand dieser Abbildungen in eine fast unendliche Ferne gelenkt. Der Fokus liegt dabei auf der Farbenkomposition sowohl in seiner Landschafts- als auch seiner Porträtmalerei.

ISBN 978-3-89688-610-1, 69 Seiten, 2018

Zusätzliche Information

Gewicht 552 g

Das könnte dir auch gefallen …