Hubert Wippermann: Beethovens letzter Wille

9,90 

Enthält 7% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Selbstmord auf dem Bonner Universitätscampus?
Der Kunsthistoriker Professor Karl Jung und die Musikwissenschaftlerin Paula Lanzini bezweifeln, dass sich ihr Kollege Professor Rosenberg umgebracht hat.
Die Suche nach der Wahrheit führt sie zu einem unfassbaren Fund, an deren Existenz bisher niemand geglaubt hatte: Das Requiem des Ludwig van Beethoven. Doch es gibt noch weitere, skrupellose Interessenten auf der gefährlichen Jagd nach dieser musikalischen Sensation, denen Paula und Karl bei ihren Ermittlungen mehr als einmal in die Quere kommen.

Hubert Wippermann, Jahrgang 1968, studierte Deutsch, Geschichte und Philosophie in Paderborn. 1992 zog er nach Bonn, wo er bis heute am Clara-Schumann-Gymnasium unterrichtet und mit seiner Familie lebt.
Nach fachdidaktischen Veröffentlichungen, Gedichten und Kurzgeschichten ist dies nun sein erster Kriminalroman.

ISBN 978-3-89688-615-6, 160 Seiten, 2018

Zusätzliche Information

Gewicht 230 g
Größe 14 × 21 cm