Kristin Wardetzky & Dirk Nowakowski (Hrsg.): Kinder schaffen das

19,90 

Enthält 7% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: derzeit nicht lieferbar

Märchen von mutigen und klugen Mädchen und Jungen aus aller Welt

In allen Kulturen der Welt gibt es Erzählungen, in denen Kinder zu Hoffnungsträgern werden. Sie können Berge versetzen, Tyrannen vom Sockel stoßen, Fluten aufhalten und Stürme besänftigen. Sie helfen den in Not Geratenen und stehen für andere ein.

Diese Kinder vermitteln ein anderes Bild vom Heldentum, als wir es aus vielen Märchen kennen. Nicht der Konflikt mit den Eltern treibt sie aus dem Haus. Sie streben nicht nach Königsthron und Reichtum. Diese jungen Heldinnen und Helden ticken anders. Sie packen dort an und wissen dort Rat, wo die Erwachsenen kapitulieren oder sich mit dem Unglück abgefunden haben.

Ihr selbstgewählter Weg zum Glück ist steinig, führt mitunter haarscharf am Abgrund entlang. Aber sie geben nicht auf. Sie kapitulieren nicht, weder vor Drachen noch vor Hexen, Monstern oder Naturgewalten. Sie verkörpern die Hoffnung auf eine gerechte Welt.

„Der Märchenerzähler gewöhnt die Menschen an das
Ungewöhnliche, und dass dies geschehe, ist von großer Wichtigkeit, denn
im Gewöhnlichen erstickt der Mensch.“ – Gerhart Hauptmann

Dr. Kristin Wardetzky, Professorin an der Universität der Künste Berlin, zahlreiche Veröffentlichungen zur Märchenforschung und zum Erzählen.

Dirk Nowakowski, handwerkliche, pädagogische, künstlerische Ausbildung und Studium.
Tätigkeit als Erzähler, Museumspädagoge, Erzählforscher, Dozent, Grafiker und Bühnenbildner.

ISBN 978-3-89688-733-7, 144 Seiten, 2021

Zusätzliche Informationen

Gewicht 517 g