M. Kirch & F. Linke: 1220 einhalb (Hörbuch)

19,90 

Enthält 7% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Eine Liebe im Schatten der Kreuzzügen

Fiktive Briefe und Tagebücher aus dem 13. Jahrhundert schildern die Geschichte der großen Liebe zwischen den Adeligen Beatrice und Sveder, welche durch den 5. Kreuzzug auf unbestimmte Zeit voneinander getrennt werden.
Beruhend auf geschichtlichen Ereignissen berichtet Sveder in den Briefen an seine Frau von den auftretenden Strapazen während den Eroberungen. Die zurückgelassene Beatrice wartet währenddessen hoffnungsvoll auf die Rückkehr ihres Mannes.
Aber werden sich die beiden wiedersehen?

Gelesen wird „1220 einhalb“ von der bekannten Schauspielerin Friederike Linke und dem Autor dieses Werkes Michael Kirch, wodurch die Vertonung des Briefwechsels eine besondere Emotionalität erlangt.

Friederike Linke ist seit Jahren eine erfolgreiche Schauspielerin in Deutschland.
Nach ihrem Schauspielstudium und ersten Engagements am Theater an der Ruhr und in Schleswig Holstein gehörte sie bis 2011 zum Ensemble des Düsseldorfer Schauspielhauses, wo sie unter anderem die Lotte in den „Leiden des jungen Werthers“ verkörperte. Auch in der Lesung „Dimensionen“ war sie am Schauspielhaus zu sehen. Seit vielen Jahren ist sie in diversen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen, u.a. mehrmals in großen Rollen in der Reihe „Tatort“ und etlichen Fernsehfilmen.

Michael Kirch ist Schriftsteller, Musiker, sowie niedergelassener Mediziner und Arzt im Strafvollzug.

Von Michael Kirch ebenfalls bei agenda erschienen:

1220 einhalb – Eine Liebe im Schatten der Kreuzzüge.
ISBN 978-3-89688-597-5, 2018, 116 Seiten, gebunden, 14,90 € [D]
ISBN 978-3-89688-601-9, 2018, eBook, 6,99 € [D]

ISBN 978-3-89688-605-7, Gesamtspielzeit: 171 Minuten, 3 Audio CDs, 2018

Das könnte dir auch gefallen …