Margit Helga Anna Bauszus: Im Lande des Ameios

19,90 

Enthält 7% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Jeder, der schon einmal Ameisen beobachtet hat, weiß, dass sie sich in ihrer Umgebung gut zurechtfinden, zielstrebig, oft Lasten schleppend wie auf vorgezeichneten Wegen zu ihrem Bau eilen oder ihn verlassen, dass sie sich gegenseitig beim Sammeln behilflich sind. Wie und was sie dabei miteinander besprechen, bleibt dem menschlichen Ohr verborgen.

Die Geschichte vom Lande des Ameios ist insofern eine Fabel, als dass Tiere miteinander sprechen und Freundschaften sowie Feindschaften pflegen können. Sie ist aber auch ein Tatsachenbericht und gibt einen wissenschaftlich fundierten Einblick darin, wie es in hochorganisierten Ameisenstaaten zugeht. Die Geschichte über mutige, listige und liebenswerte Ameisen handelt von kleinen und großen Helden, von Freundschaft und Verbundenheit, von Politik und Krieg und von den Wundern der Natur. Sie eignet sich sowohl für junge als auch erwachsene Leser. Die Geschichte ist mit Zeichnungen der Autorin illustriert.

Margit Helga Anna Bauszus, geboren 1930, lebt seit ihrem siebten Lebensjahr in Berlin, wo sie Zeugin geschichtsträchtiger Ereignisse wurde. In ihren Werken schreibt sie oft über Geschehnisse aus ihrem eigenen Leben, in „Im Lande des Ameios“ entführt sie den Leser erstmals in die Welt der Ameisen. Hierfür kam der Autorin zugute, dass sie ein Studium der Biologie absolviert hatte.

 

ISBN 978-3-89688-717-7, 198 Seiten, 2021

Zusätzliche Informationen

Gewicht 296 g