Margit Helga Anna Bauszus: Neues von Kindern, Mäusen und Räubern

14,90 

Enthält 7% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Kurzgeschichten

Drei Kurzgeschichten legt Margit Helga Anna Bauszus in ihrem neuen Werk ihren Lesern vor:
Liebgewonnene Erinnerungen an einen Sommer, den sie als Kind mit ihrem jüngeren Bruder bei den Großeltern auf dem Land verbrachte, und an all die Dinge, die sie dort erlebten.
Die Geschichte einer kleinen Maus und ihrer Familie, die die Autorin aus den auf dem Bauernhof beobachteten Verhältnissen zwischen Katz und Maus ersann.
Und schließlich das Abenteuer des kleinen Jörg, der sich auf die Suche nach echten Seeräubern macht.

Bauszus erschafft spannende, lebensnahe Bilder aus vergangenen, scheinbar einfacheren Zeiten und kommt dabei ganz ohne dramatische Entwicklungen aus. Das Buch ist auch gut zum Vorlesen geeignet, zum Beispiel als „Gute-Nacht-Geschichten“ für Kinder. Es lädt aber auch Erwachsene zu einer unterhaltsamen, besinn­lichen Lektüre ein.

Margit Helga Anna Bauszus, geboren 1930, schreibt in ihren Werken oft über Geschehnisse aus ihrem eigenen Leben. Sie lebt seit ihrem siebten Lebensjahr in Berlin und hat dort geschichtsträchtige Ereignisse miterlebt. Ihr erstes Buch „Kriegstagebuch einer Berliner Göre 1943 bis 1945“ erschien ebenfalls im agenda Verlag.

ISBN 978-389688-663-7, 156 Seiten, 2020

Zusätzliche Information

Gewicht 260 g