Marion Lohoff-Börger: Hans hat Massel

16,90 

Enthält 7% reduzierte MwSt.
erscheint am 04.08.2021
Lieferzeit: derzeit nicht lieferbar

„Hans im Glück“ auf münsterscher Masematte

Kaum auszuhalten, wie Hans sich übers Ohr hauen lässt! Ob der Knäbbel (Bauer), Katzow (Metzger) oder der Scherenschleifer: Alle nutzen Hans‘ Bestusstheit (Dummheit) schamlos aus! Oder ist Hans der kochume Seegers (kluge Mann), der weiß, wie man ein glückliches Leben führt?

Marion Lohoff-Börger schreibt das bekannte Märchen „Hans im Glück“ der Brüder Grimm auf Masematte mit von Hand gestempelten und auf alten Schreibmaschinen getippten Buchstaben neu und untermalt die Geschichte mit heiter-ironischen Illustrationen. Das Verständnis der fremden Sprache fällt leicht, denn über jedem gestempelten Masemattewort steht direkt die deutsche Übersetzung getippt.

Bonus: Für die großen Leserinnen und Leser gibt es hintergründige „Einlagen“, die sich mit aktuellen Themen wie Glücksuche und Tierwohl befassen. Diese Multifunktionalität macht dieses Buch zu einem Leseerlebnis für Jung und Alt – und besonders für beide zusammen!

Für alle Kenner, Nichtkenner und Kennenlern-Woller der untergegangenen Geheimsprache liegt hier nach den „4 Schallermännern“ ein zweites „münsterländisches Roadmovie“ im agenda Verlag der in Münster durch ihre schreibmaschinenlyrik und Masematte-Kenntnisse bekannten und geschätzten Autorin vor.

ISBN 978-3-89688-697-2, 104 Seiten, 2021

Zusätzliche Information

Gewicht 300 g