Marion Lohoff-Börger: Wir sind — wir bleiben

12,90 

Enthält 5% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Die Veröffentlichung dieses Werkes wurde unterstützt vom

Landschaftsverband Westfalen-Lippe

Internationales Lyrikprojekt im Vorgarten

„Wir sind – wir bleiben“ ist ein internationales Lyrikprojekt der besonderen Art:
Den Anfang machte ein Gedicht von der Autorin Marion Lohoff-Börger aus ­Münster, die durch die Schreibmaschinenlyrik und als Masematte-Expertin bekannt wurde.
Sie stellte ein Holzkästchen in ihrem Vorgarten auf und legte ihr Gedicht als Karten zum Mitnehmen hinein. Das Projekt endete mit drei Gedichten, die in insgesamt 20 Sprachen übersetzt wurden! Alle Gedichte standen im Frühjahr 2020 in diesem coronatauglichen „Lyrikomaten“ und wurden von Passanten als Postkarten („to go and for free“) mitgenommen. Jeden Tag druckte die Autorin mindestens 50 Karten nach.
Hier halten Sie nun den Lyrikband mit den bewegenden Gedichten und deren Übersetzungen in der Hand. Die zeitlose Lyrik geht einfühlsam mit den Ängsten um, die Corona auslöst und schenkt Mut und Optimismus. Ob Armenisch, Hebräisch, Französisch oder Tamilisch, viele Menschen werden ihre Sprache oder die ihrer Nachbarn und Freunde wiederfinden. Denn Münster kennt viele Sprachen. Münster ist bunt.
,,Ich freue mich sehr darüber, dass das Lyrikprojekt und damit auch dieser Gedichtband in unserer Stadt entstanden sind. Es ist ein Gemeinschaftsprojekt von Menschen aus Münster und Menschen, die mit Münster eng verbunden sind. Das macht mich ganz besonders stolz. […] Es ist zweifelsohne eine Erfolgsgeschichte, die uns allen Mut macht.‘‘
Oberbürgermeister Markus Lewe

ISBN 978-3-89688-673-6, 118 Seiten, gebunden, 2020

Zusätzliche Information

Gewicht 275 g