Oliver Geister (Hrsg.): Märchen des Münsterlands

9,90 

Enthält 7% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Märchen – Sagen – Spukgeschichten

Das Münsterland ein Märchenland? Das klingt wie ein Lügenmärchen, doch das ist es nicht! Münster und seine Umgebung sind reich an Märchen, Sagen und Spukgeschichten. Einige haben schon die Brüder Grimm für ihre „Kinder- und Hausmärchen“ gesammelt. Warum es damals beinahe eine „Märchenliebe“ zwischen Jenny, der älteren Schwester von Annette von Droste-Hülshoff, und Wilhelm Grimm gegeben hätte, und weshalb Annette eben jenen Grimm schlecht schlafen ließ, erfahren Sie hier auf Ihrem Ausflug ins märchenhafte Münsterland.

„Märchen des Münsterlands“ – eine Sammlung auserlesener Märchen mit Herkunftsnachweisen und Kommentaren. Ein Buch zum (Vor-)Lesen und Vorlesen lassen. Denn Sie erhalten zugleich einen kostenlosen Zugang zu einer Hörbuchfassung, die die hier wiedergegebenen Märchen lebendig werden lässt.

Oliver Geister, Dr. phil, M.A., studierte in Münster Germanistik, Pädagogik, Soziologie und Musikwissenschaft. Von ihm stammen zahlreiche Veröffentlichungen zur Märchenpädagogik. Darüber hinaus komponiert er Musik für Märchen-Hörspiele. Der Autor lebt und arbeitet in Münster-Wolbeck.

ISBN 978-3-89688-614-9, 134 Seiten, 2018

Zusätzliche Information

Gewicht 152 g
Größe 12 × 19 cm