Rudolf Friedrich: Der bergische Raum und die fränkischen Kelten

24,80 

Enthält 5% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Eine Betrachtung auf der Basis der Übersetzung keltisch-fränkischer Worte ins Deutsche | Kelten und Franken – ihre Geschichte und Sprache – Band 6

„Franken sind Kelten“. Aus deren Sprache ist zwischen 1100 und 1200 n. Chr. das Deutsche entstanden so die grundlegenden wie faszinierenden Thesen von Rudolf Friedrich. Die keltisch-fränkische Besiedlung des Bergischen Landes weist der Autor anhand der Bezeichnungen von Orten, Flüssen oder Plätzen nach. Die beiliegende CD veranschaulicht den sprachgeografischen Zusammenhang.

Rudolf Friedrich, geb. 1922, hat sich auf die Erforschung der keltisch-fränkischen Sprach- und Siedlungsgeschichte spezialisiert. Mit dieser Dokumentation hat er seinen sechsten Beitrag in Folge vorgelegt. Von ihm sind im agenda Verlag erschienen: Keltische Wortkunde (2002, nun auch in wesentlich erweiterter Neufassung 2007), Wanderung der Franken (2004), Die fränkische Aufsiedlung der Sudeten (2005), Sauerland und Siegerland – Kernländer der Spätkelten (2005) und Die Franken – Im Ruhrgebiet gesiedelt, im Münsterland verwaltet (2007).

ISBN 978-3-89688-320-9, 46 Seiten, 2007, inkl. CD-ROM

Zusätzliche Information

Gewicht 84 g