Rudolf Friedrich: Rechtsrheinische Kelten und Franken entlang des mittleren Rheins

30,00 

Enthält 5% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Kelten und Franken – ihre Geschichte und Sprache – Band 7

Das Buch möchte Verständnis für die keltischen Wurzeln unserer deutschen Sprache wecken. Näher untersucht wird der Raum zwischen Sieg und Main. Wortgruppen werden erfasst und deren Verbreitung anhand von Kartenskizzen aufgezeigt. Es ist zu erwarten, dass bei einer weiteren Detailbearbeitung noch mehr aufgefunden wird. Die keltisch-fränkischen Dialekte, die im späteren deutschsprachigen Raum gesprochen worden waren, gingen in unserer heutigen Sprache auf. Viele Begriffe wurden übernommen, jedoch umgebildet. Die Endungen “-ig”, “-lich” und “-isch” sind keltischer Herkunft.

Rudolf Friedrich, geb. 1922, hat sich auf die Erforschung der keltisch-fränkische Sprach- und Siedlungsgeschichte spezialisiert. Mit dieser Dokumentation hat er seinen siebten Beitrag in Folge vorgelegt. Von ihm sind im agenda Verlag erschienen: Keltische Wortkunde (2002, nun auch in wesentlich erweiterter Neufassung 2007), Wanderung der Franken (2004), Die fränkische Aufsiedlung der Sudeten (2005), Sauerland und Siegerland – Kernländer der Spätkelten (2005) und Die Franken – Im Ruhrgebiet gesiedelt, im Münsterland verwaltet (2007), Der bergische Raum und die fränkischen Kelten (2007).

ISBN 978-3-89688-340-7, 112 Seiten, 2007, inkl. CD-ROM

Zusätzliche Information

Gewicht 152 g