Rudolf Friedrich: Zusammenhänge in der Besiedlung von Oberpfalz und Sauer-/ Siegerland

20,00 

Enthält 5% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Kelten und Franken – ihre Geschichte und Sprache – Band 12

Anhand des Vorkommens keltischer Wörter weist die Dokumentation nach, dass die Frühkelten um 500 v.Chr. aus der Oberpfalz zu ihren neuen Siedlungsgebieten im Sauer- und Siegerland abgewandert sind.

Rudolf Friedrich, geb. 1922, hat sich auf die Erforschung der keltisch-fränkischen Sprach- und Siedlungsgeschichte spezialisiert. Mit dieser Dokumentation legt er seinen zehnten Beitrag in Folge vor. Von ihm sind im agenda Verlag erschienen: Keltische Wortkunde (3. vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage, 2009, sowie der dazugehörige, 2012 erschienene Supplementband). Des weiteren: Wanderung der Franken (2004), Die fränkische Aufsiedlung der Sudeten (2005), Sauerland und Siegerland – Kernländer der Spätkelten (2005), Die Franken –  Im Ruhrgebiet gesiedelt, im Münsterland verwaltet (2007), Der bergische Raum und die fränkischen Kelten (2007), Rechtsrheinische Kelten und Franken entlang des mittleren Rheines (2007), Die Grimme-Namen und ihre Verbreitung (2009), Keltische und fränkische Wörter im Großraum Thüringen (2009), Kurzgefasste keltisch-hochdeutsche Wortkunde (2013) sowie Anmerkungen zur Thidrekssaga (2013). Hingewiesen sei auch auf Rudolf Friedrichs Reihe Beiträge zur Bergbau- und Hüttengeschichte in Westfalen (ab 2007).

ISBN: 978-3-89688-509-8, 48 Seiten, 2013

Download Leseprobe

Zusätzliche Information

Gewicht 82 g